Tschüss Papierbuchhaltung, Hallo Cloud!

Die Epoche der Cloud Dienste hat einige Jahre zurück begonnen und wird immer beliebter. Dienstleistungen wie Dropbox und iCloud haben einen positiven Einfluss auf die Internet Welt. Die Leute erfahren hierdurch den Komfort, alles Online erledigen zu können, weil Daten sorgenfrei online gespeichert werden. Kurzum, das Arbeiten ‘in der Cloud’ bietet jedem ausschließlich Vorteile.

Gewohnheitstier

Trotz dieser positiven Cloud Entwicklungen, ist es bekannt, dass der Mensch an seiner Papiergewohnheit hängt – ein typisches Gewohnheitstier. Das heißt, dass wir oft sehr viel Zeit benötigen, um überhaupt einmal von einer Gewohnheit Abstand zu nehmen. Die Papier-Administration ist dafür ein schönes Beispiel. Denn, sei mal ehrlich, wäre es nicht fantastisch, um ‚einmal für immer‘ erlöst zu sein, vom Papierkrieg? Ich persönlich würde dann sofort feiern gehen. Mein Stresspegel kocht schon, wenn ich an meine Papier-Buchhaltung denke. Es muss doch eine bessere Lösung geben! Also, wie packen wir’s an ?

Übersichtlich und umweltbewusst

Zwei Gründe für mich, um übersichtlich mit der Cloud, online meine Buchhaltung zu erledigen:

Übersicht

Erstens bin ich ein Chaot der ersten Klasse. Das bedeutet, dass Unordnung auf meinem Schreibtisch auch sofort Unordnung und Unruhe in meinem Kopf verursacht. Mit anderen Worten, ich benötige einen aufgeräumten Schreibtisch und Übersichtlichkeit, um mich auf das konzentrieren zu können, was wichtig für mich ist. Das gilt auch für meine Buchhaltung. Übersicht vermittelt Ruhe! Auch, wenn ich noch so chaotisch bin, benötige ich Ordnung, um ‘normal’ funktionieren zu können. Wie schön ist es dann, wenn ich mit geringstem administrativen Aufwand, maximale Übersicht erhalte? Für mich ist das dann eine win-win Situation.

Umwelt

Neben der Übersicht ist die Umwelt für mich ein guter Grund, um in der Cloud meine Buchhaltung zu erledigen. All meine nutzlosen Dokumente landen ordentlich im Papierkorb. Aber wenn man womöglich vermeiden kann, überhaupt Papier für die Buchhaltung zu nutzen, dann wäre das, vor allem für unser Klima, eine positive Entwicklung. Das Holz für Papier stammt nämlich aus den Wäldern der ganzen Welt. Das Traurige dabei ist, dass man beim Kauf eines Papierprodukts nicht sicher sein kann, dass illegaler Holzeinschlag und Raubbau ausgeschlossen sind. In den Niederlanden bekommen wir immer mehr Briefe und Rechnungen digital zugestellt. Also, warum sollte man diese ausdrucken, um die Rechnungen danach zur Papierbuchhaltung hinzu zu fügen? Von Digital nach Digital geht viel einfacher. Immer mehr Datenzentren laufen auf grünem Strom, wodurch man auch da wieder eine bewusste Wahl treffen kann.

Tschüss, alte Gewohnheit! Hallo Cloud!

Dennoch gibt es genug Leute, die nur mit Mühe von ihrer Papierbuchhaltung, Abstand nehmen. Es ist nun mal vertraut und man kann es anfassen. Für mich sind die obigen Gründe, Grund genug, um den nächsten Schritt zu machen. UND WIE SO VIELE Leute, die zuvor kamen, hat man einmal den Schritt gewagt, fragt sich jeder: „Wieso hab ich das nicht schon vorher gemacht?“

Das Online Rechnungsprogramm von InformerOne liegt vollständig in der Cloud. Neben dem Erstellen und Versenden von digitalen Angeboten und Rechnungen, kannst du auch alle eingehenden Dokumente digital abwickeln. Einkaufsrechnungen können digital verbucht werden und mit einem Scann oder mit einem Foto von deinem Handy mit dem Gläubiger verknüpft werden. Zudem kann alles was digital ist auch (automatisch) digital an deinen Buchhalter oder Administrationsbüro weitergeleitet werden. Auch gehört das Geschleppe von Kisten, voll mit Papieren und Dokumenten, der Vergangenheit an. Darum sage ich: “Tschüss Papierbuchhaltung, Hallo Cloud!”